Zugkollision mit Aushubkübel

Datum: Donnerstag, 26.07.2012

 

Ort: Bahngleis Höhe Donnerweid, Wangen

 

Ereignis: Zugkollision mit Aushubkübel eines Baustellenkrans

 

Alarm via: Kapo SZ

 

Witterung: trocken

 

Einsatzkräfte:

Feuerwehr Wangen 40 AdF 

KataStab Siebnen 1 Person

Rettungsdienst Lachen 3 Personen

Ebenfalls waren noch mehrere Personen von den folgenden Organisationen vor Ort.

Kapo SZ

SBB Feuerwehr

SBB

Axpo

 

 

Weiter Infos unter:

 

20 Minuten Online

 

Blick Online

Medeinemitteilung KAPO SZ

Am Dienstagnachmittag, 4. September 2012, gegen drei Uhr, ist es kurz vor dem Bahnhof Siebnen-Wangen/SZ zu einer Kollision zwischen einem Intercity-Zug Zürich – Chur und einem Aushubkübel eines Baustellenkrans gekommen. Die 120 Zugspassagiere sowie das Zugspersonal blieben beim Unfall unverletzt. Sie wurden durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr Wangen aus dem Intercity evakuiert.

Bei der Kollision wurden die SBB-Fahrleitung und eine 66‘000 Volt Starkstromleitung beschädigt. Aus Sicherheitsgründen ist der Zugang zur Unfallstelle zurzeit nicht möglich und die Bahnstrecke zwischen Lachen und Ziegelbrücke bleibt bis auf weiteres gesperrt. Nebst A
ngehörigen der Feuerwehr Wangen, des Fahrleitungsdienstes und des Lösch- und Rettungszuges der Betriebsfeuerwehr Rapperswil der SBB stehen Einsatzkräfte der Kantonspolizei Schwyz im Einsatz.

Weshalb es zur Kollision zwischen dem Zug und dem Aushubkübel kam, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Kantonspolizei Schwyz 
Information 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Florian Grossmann
Chef Information und Prävention
Kantonspolizei Schwyz
Telefon +41 41 819 28 19

 

News

Bulletin März
(Mit Anmeldungen Vereinsanlässen)

 

Unwetterwarnungen

Zugang Lodur FW Wangen
Zugang Lodur FW Wangen