Abschlussübung Atemschutz Wangen in Niederurnen

 

Die Feuerwehrleute erleben einen Flash-Over, welcher sich als Feuerwalze über ihre Köpfe hinweg bewegt
Die Feuerwehrleute erleben einen Flash-Over, welcher sich als Feuerwalze über ihre Köpfe hinweg bewegt

Heisses Training

 

Am 18. November absolvierten die Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Wangen ihre letzte Fachübung in diesem Jahr. Die Übung fand in der Ausbildungsanlage Fennen in Niederurnen statt.

 

Am Samstag, 18. November 2017, hielt die Feuerwehr Wangen ihre letzte der insgesamt 10 Atemschutzübungen in diesem Jahr ab. Zu diesem Zweck fuhren die Einsatzkräfte nach Niederurnen, wo sie auf der dortigen Übungsanlage der Feuerwehr Glarus Nord trainieren konnten.

 

Ziel der Übung war das Training unter realen Bedingungen. Die Übungsanlage verfügt über mehrere Brandräume, welche holzbefeuert sind und somit ein Arbeiten unter einsatznahen Umständen, also mit Hitze und Brandrauch, erlauben. Auf diversen Posten trainierten die Atemschützer den Innenangriff, das Vorgehen bei Kellerbränden sowie den kombinierten Löschangriff mit Schaum und Wasser bei einem Fahrzeugbrand.

 

Das Arbeiten bei Raumtemperaturen von mehreren hundert Grad Celsius und oft ohne Sicht stellt eine der grössten Herausforderungen im Atemschutzeinsatz dar. Deshalb legen die Verantwortlichen der Feuerwehr Wangen Wert darauf, dass alle Atemschützer mindestens einmal im Jahr unter solchen Bedingungen den Ernstfall trainieren können. Nur so können die Einsatzkräfte ihr Wissen und Können ständig a jour und sich somit fit für den Einsatz halten.

Erschöpft – aber zufrieden: Die Einsatzkräfte nach dem kräftezehrenden Training
Erschöpft – aber zufrieden: Die Einsatzkräfte nach dem kräftezehrenden Training

News

Bulletin März
(Mit Anmeldungen Vereinsanlässen)

 

 

Termine

 

Mo 22.10.18 Mannschafts-Übung
 Mo 29.10.18

Maschinisten-Übung

Treffpunkt jeweils 19:30 Lokal

 

Für Einsätze sind wir immer bereit!

Unwetterwarnungen

Zugang Lodur FW Wangen
Zugang Lodur FW Wangen