Vereinsreise 2012

2-tägige Vereinsreise nach Kitzbühel vom 15./16. September 2012

 

Und wieder einmal konnte der Feuerwehrverein eine Vereinsreise unternehmen. Unser Präsident „Martin Aebischer“ welcher als Reiseleiter fungiert und Mitglieder des Vorstandes haben diese 2 unvergesslichen Tage organisiert, der die Mitglieder ins Ötztal, nach Kitzbühel, Innsbruck und Feldkirch führte. Nach einer sehr guten Vorplanung und entsprechendem Rekognoszieren vor Ort stand das Programm für die diesjährige Reise fest. Ziel war eine zweitägige Reise mit River-Rafting im Ötztal, gemeinsames Abendessen in Kitzbühel sowie Kitzbühel erkunden, der Besuch auf dem Hahnenkamm sowie die Besichtigung der Schanze Bergisel in Innsbruck. Der Vorstand war erfreut über die gute Resonanz der Reise, mit 25 Teilnehmern (aktive Feuerwehrleute und Ehrenmitglieder) waren wir 2 Tage mit dem Car unterwegs.

 

Die Teilnehmer trafen sich um 06:15 Uhr vor dem Feuerwehrlokal, damit man pünktlich um 06:30 Uhr die Reise nach Kitzbühel antreten konnte. Ein üppiges Frühstück nahmen wir in Klösterle im Seestübli ein, danach ging die Reise weiter zum ersten Highlight der Vereinsreise. Diese führte uns ins schöne Ötztal, hier war eine River-Rafting Tour für die Mitglieder organisiert. Nach einer kurzen Einführung durch einen Tourguide, machten wir uns fertig um anschliessend mit 3 Booten 1 ½ Stunden in der Imster Schlucht unsere Rafting Tour zu starten. Uns erwartete ein einmaliges Erlebnis mit super Wellen und jede Menge Spass, es war klar ersichtlich das Wasser das Element der Feuerwehr ist. Anschliessen konnten sich alle bei einem Mittagssnack wieder stärken.

 

Pünktlich um 14:30 Uhr setzten wir unsere Reise nach Kitzbühel fort, nach der Ankunft in Kitzbühel bezogen wir unser Hotelzimmer. Nach einem gemeinsamen Abendessen stand der Samstagabend für jeden zur freien Verfügung. Einige Mitglieder nutzen die Zeit für eine Erkundigung Tour durch die schöne Altstadt in Kitzbühel, andere besuchten das Weinfest welches diesen Samstag stattfand.

 

Nach einem gemütlichen Abend, brachen wir am Sonntag pünktlich um 09:00 Uhr zur Besichtigung des Hahnenkamms auf. Zuerst ging es mit der Gondel für alle Teilnehmer hoch zum Hahnenkamm, um das schöne Wetter und die gute Aussicht zu geniessen. Anschliessend startete die 2stündige Besichtigungstour der Abfahrtsstrecke zu Fuss. Diese Besichtigung war für alle Teilnehmer sehr interessant und eindrücklich, dies führte zu spannenden Diskussionen unter den Mitgliedern.

 

Am frühen Sonntagnachmittag traten wir die Heimreise nach Wangen an, mit dem geplanten Zwischenstopp in Innsbruck. In Innsbruck besuchten wir die Schanze Bergisel, welche jedes Jahr am Vierschanzen Turnier teilnimmt. Gegen 16:00 Uhr ging die Rückreise weiter, in Feldkirch war ein Überraschung Abendessen durch die Organisatoren der Reise geplant. Dieses fand in der bekannten Schlosswirtschaft Schattenburg statt, wo wir mit den bekannten riesen Schnitzeln überrascht wurden. Nach dem köstlichen Abendessen ging die Heimreise weiter nach Wangen wo wir um ca. 20:00 Uhr ankamen.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unserem Reiseleiter „ Martin Aebischer“ und seinem Team für die durch und durch gelungene Vereinsreise.

Pressebericht March Anzeiger
Pressebericht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 410.0 KB

News

 ---

 

 

 

Termine

 

Sa 16.Dez. 2017

Fototermin mit neuer Brandschutzjacke

 

13:00 im Fw-Lokal

 

 

Unwetterwarnungen

Zugang Lodur FW Wangen
Zugang Lodur FW Wangen